Linguiski 2014 / 2015

Gepostet am Aktualisiert am

Frohes neues Jahr wünsche ich noch allen meinen Lesern!

Die Tage zwischen den Jahren habe ich mit deutschen und französischen Pfadfindern in Villard de Lans in den französischen Alpen zum Ski fahren und kulturellen Austausch verbracht. Genannt Linguiski. Tolle Begegnungen, ein guter Austausch, Ski fahren und jede Menge Spaß konnte ich da erleben. Natürlich hatte ich meine Kamera dabei und konnte auch noch paar Tricks lernen. Hier ein paar Werke die beim ausprobieren herausgekommen sind.

Linguiski Langzeitbelichtung
Linguiski Langzeitbelichtung

Drei Bilder – Eine Perspektive

Aussicht aus dem Haus in Villard de Lans - Bei Nacht in Schwarz weiß
Aussicht aus dem Haus in Villard de Lans – Bei Nacht in Schwarz weiß
Aussicht aus dem Haus in Villard de Lans - Bei Nacht
Aussicht aus dem Haus in Villard de Lans – Bei Nacht
Aussicht aus dem Haus in Villard de Lans - Am Tag
Aussicht aus dem Haus in Villard de Lans – Am Tag

Wingert in der Pfalz

Gepostet am Aktualisiert am

Bei einem Verwandtschaftsbesuch in der Pfalz habe ich mal wieder meine Kamera ausgepackt. Hundert Prozent zufrieden bin ich mit den Bildern nicht, aber besser als gar nichts.

Madrid – Der Rosengarten

Gepostet am Aktualisiert am

Während unseres Besuches in Madrid habe ich auch im Rosengarten ein paar Fotos gemacht. Etwas außerhalb bin ich dann noch auf andere Blumen gestoßen.

 

Madrid bei Nacht

Gepostet am

In der Woche nach Ostern war ich meine Schwester in Madrid besuchen. Natürlich habe ich auch von Madrid viele Bilder gemacht, aber ich denke davon gibt es schon genug Bilder im Internet, dass ich aufgeteilt auf zwei Beiträge beschränke. Der erste Teil besteht aus ein paar Nachtaufnahmen, die ich spontan geknipst habe. Der zweite Teil folgt in den nächsten Tagen.

Marienburg an der Mosel

Gepostet am Aktualisiert am

Das schon wieder so lange hier nichts passiert ist liegt nicht daran, dass nicht passiert, was ich hier schreiben könnte oder ich keine Fotos mache. Der Gegenteil ist der Fall. Ich bin die letzten Wochen permanent unterwegs, sodass ich gar nicht dazu komme oder Internet dafür habe mal wieder etwas für den Blog zu schreiben. Hier nun der erste Nachtrag.

In der Woche vor Ostern war ich auf der Leitermodulausbildung der DPSG. Dafür hatte es mich auf die schöne Marienburg an der Mosel verschlagen. Zwischen dem umfangreichen Programm blieb jedoch noch ein wenig Zeit mal die Landschaft in Bilder einzufangen und auch mal die Kamera bei Nacht zu testen. Herausgekommen sind ein paar sehr schöne Bilder.

Auf einige Bilder bin ich jedoch besonders stolz, diese möchte ich hier nochmal gesondert zeigen:

Weinreben an der Mosel
Weinreben an der Mosel

Das nächste Foto habe ich etwas am Computer aufgehellt. Es handelt sich um eine 30 Sekunden Belichtung. Scharfstellung musste wie auch bei dem darauffolgenden Bild per Hand erfolgen. Wenn jemand mir einen Tipp geben kann, wie ich im Dunkeln auf große Entfernungnen scharf stellen kann, der möge mir doch bitte eine E-mail an Simeon@semiplenum.de schicken.

Etwas nachbearbeitet: Mosel bei Nacht. Links Marienburg, rechts Pünderich
Etwas nachbearbeitet: Mosel bei Nacht. Links Marienburg, rechts Pünderich

Das nächste Foto habe ich leider nur schwer scharf stellen können, da die Entfernung zu groß war. Die Beleuchtung des Baumes erfolgte mit einer Stirntaschenlampe.

Geheimnisvoller Baum mit Langzeitbelichtung und Taschenlampe
Geheimnisvoller Baum mit Langzeitbelichtung und Taschenlampe

Für das letze Bild habe ich bei der Langzeitbelichtung ebenfalls mit der Taschenlampe geleuchtet und speziell den Vordergrund ausgeleuchtet.

Mosel bei Nacht, Experiment mit Langzeitbelichtung und Taschenlampe.
Mosel bei Nacht, Experiment mit Langzeitbelichtung und Taschenlampe.